Máté Visky, Violine
Máté Visky, Violine

Máté Visky, Violine

 

Konzerte:

18. u. 21. November 2010

 

Der aus Ungarn stammende Geiger erhielt seinen ersten Violinunterricht im Alter von sieben Jahren bei Gertrud Kabdebo Soos. Nach dem Abitur studierte an der "Gheorghe – Dima" Musikakademie in Cluj – Napoca und dann an der Hochschule der Künste in Bern bei Monika Urbaniak Lisik. Nach erfolgreichem Konzertdiplom folgt ein Master Studium in Music Pedagogy bei Bartłomiej Nizioł. Meisterkurse bei Alexadru Gavrilocivi, Vladimir Spivakov, Rachel Podger, Kapàs Géza, Igor Ozim, Benjamin Schmid, Gyula Stuller und Antje Weithaas prägen seinen künstlerischen Werdegang. Während seiner Ausbildung an der Hoschschule der Künste Bern absolvierte er drei Jahrespraktika im Bieler Symphonieorchester, im Berner Symphonie Orchester und im Sinfonieorchester Basel. Seit 2010 ist er Mitglied im Collegium Musicum Basel. Neben seiner Orchestertätigkeit pflegt er seine grosse Leidenschaft als Kammermusiker in verschiedenen Klaviertrios und Streichquartetten.

 

www.viskymate.com