Verena Krause
Verena Krause

Verena Krause, Sopran

 

 

Konzerte:

08. und 11.  März 2012

 

 

Verena Krause erhielt ihr Ausbildung am Mozarteum in Salzburg bei Ks. Wilma Lipp und Frau Prof. Ingrid Mayr am CNSMD in Paris, an der Schola Cantorum Basiliensis (Opernklasse), besuchte zahlreiche internationale Meisterkurse und Privatunterricht u.a. bei Jean-Pierre Blivet, Margreet Honig, Luis Conte und Stefan Haselhoff und war schon zu Beginn des Studiums Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe.

 

Als Partnerin von Jörg Demus, Patrick Gallois und den Salzburger Solisten konzertierte sie in vielen Ländern Europas und in Japan. Rundfunkaufnahmen und CDEinspielungen zeugen von langjährigem Wirken. Ausgefallene Opern- und Konzertprojekte, mit der Villa Musica, der Capella Savaria und Ensembles der SCB führten sie auf Russlandtournee, nach Budapest, ins deutsche Theater nach Valparaiso, zur EXPO nach Murten, ans Basler Theater, ins Theater im Teufelhof in Basel und unter der Leitung ihres Mannes Bohdan Shved nach Lemberg in die Ukraine. Auf den Festivals „Herbstliche Musiktage“ in Bad Urach war sie 2007-2009 wiederholt zu Gast als Partnerin von Florian Uhlig und Florian Prey. 2009 begeisterte sie als Maria im Musical „The Sound of Music“ in Chile.

 

Sie arbeitet als Solistin mit Dirigenten wie Pablo Alvarado, Adrian Stern, Joachim Krause, Nicol Matt (European Chamber Choir) und Michel Corboz (Ensemble Vocal de Lausanne und Orchestre de Chambre de Lausanne), in Basel mit B. Shved und dem Collegium Musicum Basel und dem Ensemble Ars Leonis Basel.