Ursula Holliger
Ursula Holliger

Ursula Holliger, Harfe

 

Konzerte:

26. und 29. Januar 2012

 

Nach Studien an der Musik-Akademie der Stadt Basel und am Conservatoire Royal de Musique de Bruxelles nahm Ursula Holliger eine weltweite solistische und kammermusikalische Tätigkeit auf.

 

Sie konzertierte unter anderem mit den Berliner und den Wiener Philharmonikern, mit dem Los Angeles Philharmonic Orchestra, mit den Musici di Roma, mit dem English Chamber Orchestra, und mit dem Orchestre de Paris unter der Leitung von Dirigenten wie Michael Gielen, Pierre Boulez, Simon Rattle, André Previn, Sir Neville Marriner und Heinz Holliger. Ursula Holliger tritt auch regelmässig bei Festivals auf, darunter Luzern, Ittingen und Sermoneta.

Ihre Interpretationen sind auf zahlreichen Tonträgern bei Philips, Deutsche Grammophon-Gesellschaft, Archiv-Produktion, Claves und Novalis festgehalten und haben Massstäbe gesetzt. Unter diesen Aufnahmen finden sich Händels Harfenkonzert mit Trevor Pinnock, Mozarts Konzert für Flöte und Harfe mit Peter-Lukas Graf und Aurèle Nicolet sowie mehrere Werke von Louis Spohr, darunter die wunderbare Aufnahme beider Concertanten für Harfe, Violine und Orchester mit dem English Chamber Orchestra unter der Leitung von Heinz Holliger. Das Repertoire der Künstlerin umfasst alle Stilrichtungen.

 

Neben den Standard-Werken liegt ein besonderes Schwergewicht auf Werken von Louis Spohr und auf zeitgenössischer Musik.

 

www.UrsulaHolliger.net