Veit Hertenstein, Viola
Veit Hertenstein, Viola

Veit Benedikt Hertenstein, Viola

 

Konzerte:

26. und 29. Januar 2012

 

Geboren 1985 in Augsburg/Deutschland. Er studierte an der HdK Zürich bei Prof. Nicolas Corti. Seit 2007 wird er von Prof. Nobuko Imai an der HEM Genève betreut, wo er 2009 das Solistendiplom mit Auszeichnung ablegte.

 

Veit Hertenstein gewann als erster Bratscher im 2009 den von Sir Yehudi Menuhin 1969 initiierten Wettbewerb „New Talent Competition“, ein Wettbewerb der Europäischen Rundfunkstationen bei dem alle Instrumente vertreten sind. Weitere erste Preise: Peter Pirazzi/Frankfurt 2005, 13. Wettbewerb der Deutschen Stiftung Musikleben/Hamburg 2005 mit Leihgabe einer Viola Gianbattista Cerutti (Cremona 1798), Koeckert Wettbewerb/Zürich 2006. Dank des Orpheus Wettbewerbs/Zürich 2008 konnte 2010 bei Euro Classics seine Debut CD erscheinen. Die Stifung Pro Helvetia bestellte beim Schweizer Komponisten Nicolas Bolens für Veit Hertenstein ein 2009 fertig gestelltes Violakonzert. 2009 war er Preisträger des „1st International Violacompetition“ in Tokio, wo ihm auch der Publikumspreis verliehen wurde sowie des „New Talent Competition“ 2009 Slowakei. 2008/2009 erhielt er einen Studienpreis des Migros Kultur- Prozent.

 

Veit Hertenstein konzertiert regelmässig als Solist und Kammermusiker in Europa und Asien und wird 2011 Solo Bratscher beim Sinfonieorchester Basel. Veit Benedikt Hertenstein ist Migros Kulturprozent Solist 2011.

 

www.Veit-Hertenstein.de