Claire Iselin, Harfe
Claire Iselin, Harfe

RUSSISCHE MUSIK IM WESTEN


Konzert II 

 

Donnerstag, 20. Februar 2014, 19.30 Uhr,

Frick, Kirche St. Peter und Paul

 

Sonntag, 23. Februar 2014, 17.00 Uhr,

Riehen, Dorfkirche

 

Nikolaj Roslawez: Nocturne für Harfe, Oboe, 2 Violas, Violoncello (1913);

Michail Glinka: Nocturne für Harfe;

Reinhold Moritzewitsch Glière: „Andante” op. 35/4 für Flöte und Harfe;

Nikolai Artcibuscheff: Serenade für Steichquartett;

Nikolai Sokolov, Alexander Glasunov u. Anatoly Liadov: Polka für Streichquartett 1895

Peter Tschaikowski: Streichquartett B-Dur, in einem Satz, op. posth. 1865 „Misterioso”;

Igor Strawinsky: Epithaphium für Flöte, Klarinette und Harfe;

Evgenij Ottowitsch Gunst: „Nachttänze” Flöte, Klarinette, Violine,

Viola, Violoncello, Kontrabass, Harmonium (Schweizer Erstaufführung)

 

Eva Oertle (Flöte), Karin Dornbusch (Klarinette),
Claire Iselin (Harfe), Michael Winkler (Kontrabass),
Willy Kenz (Harmonium), Caravaggio Quartett Basel

Wie ein Leitmotiv zieht sich durch das ganze Programm unseres zweiten Konzertes das Thema der „Nacht“ mit allen Facetten wie Stille, Kontemplation, Tod und Traum, aber auch Tanz sowie bachantische und sinnliche Lebenslust.

Download
Rezensionen-Februar-2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 744.6 KB