SCHUBERTIADE


Konzert IV 

 

Donnerstag, 06. Juni 2013, 19.30 Uhr,

Frick, Kornhauskeller

 

Sonntag, 09. Juni 2013, 17.00 Uhr,

Riehen, Dorfkirche

 

 

Franz Schubert:

Sonate A-Dur, D 574 op. 162, komponiert 1817;

Rondo brillant h-moll D 895 op. 70, komponier 1826;

Fantasie in C-Dur, D934 op. 159, komponiert 1827

 

Jean-Jacques Dünki (Hammerklavier),

Thomas Wicky-Stamm (Violine)  

Der aus Aarau stammende Pianist, Jean-Jacques Dünki und der Begründer der Konzertreihe Connaissez-vous, der Geiger Thomas Wicky-Stamm, schliessen die diesjährige Konzertreihe "SCHUBERTIADE" mit einer klanglichen Besonderheit ab.

Der Klang des original Josef-Brodmann-Hammerklaviers (Wien 1824) in Verbindung mit einer klassischen altitalienischen Violine von 1776, kommt dem Klangbild der späten Wiener-Klassik sehr nahe. Besonders die „Fantasie in C-Dur“ ist eindeutig, von den technischen Möglichkeiten des Hammerklaviers, mit dem leichten Anschlag, inspiriert und bringt die filigranen Strukturen dieser Komposition sehr klar zum Ausdruck.

Download
Rezension.pdf
Adobe Acrobat Dokument 283.0 KB