SCHUBERTIADE

Konzertzyklus 2013

Download
Konzertzyklus 2013, Schubertiade
Alle Programme auf einem Flyer, bitte auf Download klicken!
Flyer-ConnaissezVous-Schubertiade.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Mit „Schubertiade“ will Connaissez-vous – Unbekanntes bekannter Komponisten – in je fünf Konzerten musikalisch nach Wien führen und die Zeit von 1815 –1830 nacherleben lassen. Dort fanden damals in der grossen Wohnung der Familie Sonnleithner vielbeachtete Hauskonzerte statt. Die erste dokumentarisch belegte Veranstaltung, die man im engeren Sinne als „Schubertiade“ bezeichnen kann, fand am 26. Januar 1821 in der Wohnung des Dichters Franz von Schober statt. Im Zentrum dieser Abende stand die Aufführung von Schubertschen Werken; auch Lesungen, geistvolle Unterhaltungsspiele und literarische Diskurse gehörten zum Abendprogramm.

 

Die diesjährigen „Schubertiade“ bei Connaissez-vous bringt in erster Linie Werke des Namengebers zur Aufführung. Dabei wurden auch Komponisten eingeladen die Schubert bewunderten, durch ihn inspiriert worden sind und ihm Folge geleistet haben.

 

Da die Aufführungspraxis der Musik des frühen 19. Jahrhunderts vor allem zeitgenössisch orientiert war, kommen auch Werke von Schweizer Komponisten wie Alfred Felder, *1950, und Thomas Fortmann, *1951, zur Uraufführung. Es handelt sich jedoch nicht um irgendwelche bezugslosen zeitgenössischen Kompositionen, sondern um Werke, die „im Geiste Schuberts“ komponiert, oder um Themen aus dessen reichem Liedgut, die mit der Ästhetik und der Tonsprache des 21. Jahrhunderts verarbeitet wurden.

 

Künstlerische Leitung:

Thomas Wicky-Stamm www.thomaswicky.ch